PROJEKTE & HILFE

Hilfe für zurückgelassene Eltern
 

Ein zurückgelassenes Elternteil von einem Moment auf den nächsten zu sein ist ein paralysierender Schock für die meisten betroffenen Eltern. Sie brauchen Hilfe von anderen zurückgelassenen Eltern die auch schon Erfahren mit den Herausforderungen in Japan haben.

Die ersten Schritte

Zeit ist das wichtigste Gut in einem HKÜ-Fall. Bitte nehmen Sie sofort mit ihren lokalen Behörden Kontakt auf.

Sie werden ihnen helfen mit der zuständigen Behörde, Japan Central Authority (JCA) Kontakt aufzunehmen. Diese Behörde ist Teil des japanischen Aussenministeriums (Ministry of Foreign Affairs of Japan (MOFA)).

Mediation als Alternative

Es gibt sehr viele Mediationszentren die eng mit japanischen Mediatoren zusammen arbeiten. Bitte kontaktieren Sie uns über die Vor- und Nachteile einer Mediation in Japan.

Der HKÜ-Fall im Gericht & Die Rückführung der Kinder zurück nach Hause

Wir arbeiten eng mit japanischen Hilfsorganisationen zusammen und wir können ihnen ein Anzahl von Anwälten nennen, die im Interesse ihrer entführten Kinder arbeiten.

Prozesskostenhilfe in Japan & die Wahl Ihres Anwalts

Die zuständige japanische Organisation ist Houterasu. Allerdings funktioniert das nicht so wie man es in der westlichen Welt kennt.

Einer der entscheidensten Schritte ist die Wahl ihres Anwalts in Japan. Nicht alle Anwälte arbeiten für zurückgelassene Eltern. Bitte kontaktieren Sie uns damit wir eine Liste von potentiellen Anwälten für ihren Fall bereitstellen können.

Das Umgangsrecht in Japan

Sind Sie ein Bürger der Europäischen Union und haben Sie einen Beschluss eines japanischen Gerichts auf Umgang und dürfen Sie trotzdem Ihre Kinder nicht sehen?

Nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf!

© 2019

Rufen Sie uns an:

+49 176 433 80 987

info@japankindesentfuehrung.org

Björn Echternach, Berlin, Deutschland